Array

Soo jetzt komme ich auch endlich mal dazu etwas über die Vorbereitungstagung zu schreiben. Also zuerst einmal, SIE WAR HAMMER ! Ich wünsche jedem dass er so eine gute VBT hat wie ich sie hatte. Obwohl wir von früh um 9 bis Abends um 10 Programm hatten und höchstens 2 Stunden am Tag dann Freizeit und obwohl wir die ganze Zeit Energizer gespielt haben, die jeder auf den ersten Blick total peinlich finden würde (haben wir auch am Anfang.. :D) und obwohl wir uns nicht kannten und alle eigentlich total fremd waren, war das eine der besten Wochen meines Lebens ! Allein schon deswegen würde ich mich für ein Austauschjahr bewerben, auch wenn so Sachen wie Stipendiumsbescheid (zumindest bei YFU) erst danach kommen. Wo wir auch gleich beim nächsten Thema wären.. Teilstipendium.. ja hm ne nichts ists geworden.. aber ehrlich gesagt war mir das bewusst. Schon auf der VBT haben die Teamer erzählt, dass dieses Jahr sehr viel mehr Stipendiengelder benötigt werden würden, als vorhanden sind und da es trotzdem noch Familien gibt denen es finanziell schlechter geht werden die natürlich bevorzugt bei der Vergabe.. daraus folgt, wir müssen es irgendwie ohne Stipendium schaffen.. wobei das Chancengreifer Stipendium noch garnicht vergeben wurde und auch Bafög noch nicht abgelehnt wurde.. also mal sehen.. mein Vater meint wir kriegen das hin. Und ich glaube ihm das. Wenn ich nicht auf der Vorbereitungstagung gewesen wäre, hätte ich das ganze vielleicht abgeblasen, aber die Ehemaligen dort haben einen so gut vorbereitet und so oft klar gemacht, dass dieses Jahr DAS Jahr ihres Lebens war und das wir diese Chance auf jeden Fall wahrnehmen müssen und uns auf keinen Fall vom Geld daran hindern lassen sollen.
Das ist unser Jahr !
An alle die auch kein Stipendium bekommen haben, ganbatte ne !
We’ve got spirit, yes we do, we’ve got spirit, how about you ?! ♥

Chrissi S. am Sonntag, 16. Januar 2011 | Abgelegt unter: Japan | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Alsooo das ist jetzt schon ein paar Tage her aber ich habe ENDLICH meine Gastfamilie 🙂
Ich lebe in Takahama in der Aichi Praefektur mit einer Schwester (20) einem Bruder (23) Okaasan Otousan und Oma 😀 Meine Gastschule ist auch sehr toll, soweit ich das beurteilen kann, weil die Seite nur auf Japanisch ist und ich so ca nichts lesen kann (dumme Kanji -.- ) 😀 Aber die Bilder sehen sehr viel versprechend aus und Google Uebersetzer hat auch seinen Teil dazu beigetragen ;D Und die Schuluniform *__* Wie im Manga, So blau und weiss 🙂
Okay genug geschwaermt.. In 3 Tagen ist endlich das VBT ! Ich freu mich so ungeheuer drauf endlich Lessn Neda Yume und all die anderen zu sehen 🙂
Also schoene Ferien noch, an alle die noch haben, so wie ich und ganbatte ne !
Jaa ne :*

Chrissi S. am Sonntag, 2. Januar 2011 | Abgelegt unter: Japan | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

Konbanwa minna-san ! 🙂

Vorletzte Woche war ich im Urlaub und als ich einmal am PC war dort war in der YFU Japan Gruppe schon ein neues Thema mit VBT (=Vorbereitungstagung) eröffnet. Alle schrieben dass sie ihren Brief schon bekommen haben und planten schon wie sie am besten nach Hamburg kommen werden. Wer mit wem in welchen Zug fährt usw. Da ich nicht daheim war, hatte ich natürlich keine Ahnung ob ich diesen Brief von YFU auch schon bekommen hatte, was mich in den letzten Tagen in Teneriffa sehr ungeduldig machte. Ich schrieb sogar extra meiner Oma eine E-mail, dass sie doch bitte nachschauen solle ob etwas gekommen sei aber sie laß die Mail leider zu spät.. 🙁
Und als ich dann endlich daheim war, stürmte ich als erstes zu dem großen Haufen voller Post die wir in der Woche bekommen hatten. Ich durchwühlte alles rücksichtslos bis ich den Brief von YFU in der Hand hatte. Dann war ich erstmal erleichtert. 😀
Ich setzte mich aufs Sofa und las alles aufmerksam durch bzw die zwei Leitblätter. Nachdem ich meinen Koffer dann notdürftig ausgepackt hatte, setzte ich mich sofort an meinem PC und fragte sofort Mit-Austauschschüler, wo sie wohnen und ob sie Zug fahren. Es ist verblüffend wie viele Leute man übers Internet kennenlernt. Es dürften um die 100 Leute bei der VBT für Asien sein und gut 30 kenne ich jetzt schon mehr oder weniger. Die Zugfahrt nach Hamburg und vorallem die anschließende Busfahrt nach Lauenburg werden sooo toll ! Ich freue mich unglaublich auf diese Woche !

Mein einzigst großes Bedenken ist das Stipendium.. wenn ich dass nicht bekomme ist alles für mich gestorben.. Einerseits bin ich Optimistisch (das war ich schon immer..) aber andererseits möchte ich mir nicht zu viele Hoffnungen machen, denn wenn es nicht klappen sollte wäre ich dann nur zu sehr enttäuscht..
Aber noch ist es ja nicht entschieden .. 🙂

Ich melde mich wenn es neues gibt !
Liebe Grüße,
Chrissi :*

Chrissi S. am Dienstag, 16. November 2010 | Abgelegt unter: Japan | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Ich kanns immernoch nicht glauben, meine Mutter ruft grade mit Haustelephon bei mir an und sagt ich soll mal runterkommen, weil was für mich gekommen ist. Ich natürlich sofort ‚YFU-Brief???‘ und sie so ‚Ja relativ dicker Umschlag mit vielen Unterlagen‘. Erst wollte ich garnicht runter und ihn aufmachen aber dass der Umschlag so dick war hat mich irgendwie motiviert. Dann bin ich innerhalb von Sekunden zwei Stockwerke nach unten und auf die Terrasse gerannt und hab den Brief aufgerissen. Im Auswahlgespräch haben sie schon gesagt, dass wir am ersten Satz erkennen können ob wir genommen wurden oder nicht, da da entweder steht ‚Wir bedauern ihnen mitteilen zu müssen, dass..‘ oder ‚Zu unserer Freude dürfen wir ihnen mitteilen, dass..‘ Und siehe da, bei mir stand der zweite Satz !
Ich hab garnicht weiter gelesen, sondern bin sofort aufgestanden und schreiend durchs ganze Haus gerannt !
Ich habe so gezittert und als ich wieder auf die Terrasse kam um weiter zu lesen konnte ich das Blatt kaum halten. Und jetzt, 10 Minuten nachdem ich das erfahren habe, sitze ich hier und schreibe. Ich muss es loswerden und ich weiss nicht wem ich es sagen kann, da ich von vielen eher ‚Oh man aber ich will nicht dass du gehst…‘ zu hören bekomme und das kann ich jetzt echt nicht gebrauchen.. Wobei ich glaube dass mich das nichtmal runter ziehen könnte ! 😀
Wuhuu ich bin so gut drauf !
Jetzt geh ich mal das ganze medizinische Zeugs anschauen und ausfüllen,
ich schreibe wieder wenn es etwas Neues gibt !
Ich liebe mein Leben !
:-*

Chrissi S. am Mittwoch, 4. August 2010 | Abgelegt unter: Japan | RSS 2.0 | TB | 6 Kommentare

So heute kann ich endlich auch mein Zeugnis abschicken 🙂
Dann muss ich noch 3 Wochen ca warten und dann erfahr ich ob ich genommen bin .. wenn ich ehrlich bin habe ich jetzt schon Angst davor den Umschlag aufzumachen :/
Aber ich glaube ich wäre mit beiden Ergebnissen ‚zufrieden‘.. Natürlich ist es mein größter Wunsch nach Japan zu können aber ich denke meine Freunde, zumindest die wahren, werden von einer Absage auch begeistert sein auch wenn sie es vor mir nicht zugeben werden.. Naja ein paar Spezialisten gibt es da schon die mir für das Bewerbungsgespräch
‚Viel Pech‘ statt ‚Viel Glück‘ gewünscht haben 😉 Naja, fand ich auch süß 🙂
Aber wenn dann jmd anfängt mich zu ignorieren deswegen.. weil man sich ja schützen muss damit man nicht so verletzt ist wenn ich gehe.. das tut dann schon irgendwie weh.. naja eigentlich nicht so interessant was ich hier schreibe 😀
Egal musste ich mal loswerden, vill lesen die’s die meinen ignorieren wäre iwi von Vorteil und ändern was ;D
Die Hoffnung stirbt zuletzt !

Arigato Minna :*

Chrissi S. am Freitag, 30. Juli 2010 | Abgelegt unter: Japan | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Hey 🙂
Heute war der große Tag. Um 6 Uhr musste ich aufstehen -.-‚ Aber es hat sich gelohnt! Wir waren zwar fast 2 Stunden zu früh in München dafür hatte ich die Chance ein paar Mitbewerber und Ehemalige schon vorher kennen zu lernen. Mit der Zeit sind dann die restlichen noch eingetrudelt und um kurz vor 12 saßen wir bereits im Halbkreis vor den 5 Ehemaligen und haben über verschiedenste Themen diskutieren sollen. Unter anderem über eine Situation einer Austauschschülerin in USA oder eines Austauschschülers in Deutschland aber auch über die Nutzung einer Opersendung im Musikunterricht 😀
Um eins waren wir dann fertig mit dem Gruppen Gespräch, daraufhin wurden ein paar Organisatorische Dinge geklärt z.B. wurde uns dazu geraten mehr Länder zu wählen falls unser absolutes Wunschland ( bei mir Japan 😉 ) bereits voll ist 🙁
Nachdem das alles geklärt war hatten wir alle nochmal ein kurzes Einzelgespräch und um halb 2 war ich schon wieder auf dem Weg nach Hause.
Es war anders als erwartet aber nicht schlimm. Jetzt werde ich mich noch für Südafrika und USA bewerben wobei sie NIE an Japan heran kommen werden !
In 3 Wochen erfahre ich ob ich genommen bin, ich hoffe es so !
Liebe Grüße, Chrissi :*

Chrissi S. am Sonntag, 25. Juli 2010 | Abgelegt unter: Japan | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Irgendwann hatte ich meine Bewerbung dann endlich fertig und abgeschickt. Doch bevor YFU sie bearbeiten konnte gab es noch ein paar Komplikationen wegen meinem Erntwicklungsberichtes aber nachdem dies geklärt war und nachdem ich etliche endlose Tage gewartet hatte, kam der ersehnte Brief von YFU ! Als meine Mutter mich gerufen hat um mir zu sagen das Post da ist und ich gesehen habe, dass sie von YFU ist habe ich mich so gefreut, dass ich sofort den Brief aufgerissen habe. Es stand drin, dass ich am 25.07.2010 um 12 Uhr in München sein soll. Seit diesem Tag warte ich sehnsüchtig auf den Sonntag. Und in 12 Stunden werde ich in München in einem Raum mit 5 weiteren Bewerbern sitzen und über die verschiedensten Sachen reden.. Ich bin so aufgeregt und gespannt !
Wünscht mir Glück 😉
Bis bald !
Eure Chrissi :*

Chrissi S. am Sonntag, 25. Juli 2010 | Abgelegt unter: Japan | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Jeder meiner Freunde hat mich gefragt ‚Wie kamst du bitte ausgerechnet auf Japan ?‘
Und jedem habe ich geantwortet ‚Ich weiss es nicht genau‘
Aber ich glaube, dass war ungefär so:
Angefangen hat alles mit Twilight (Ja, darauf wäre keiner gekommen, was ?:D) Im ersten Teil kommt im Film ein Klavierstück von Yiruma vor. Ich finde es sehr schön und habe angefangen mehr Lieder von ihm in Youtube zu suchen. Irgendwann kam eine überarbeitete Version von ‚River flows in you‘ heraus wo er singt. Da das koreanisch ist, verstehe ich natürlich kein Wort. Aber wie immer mochte ich es unbedingt wissen und hab nach einer Version mit englischen Untertiteln gesucht. Und die habe ich dann auch gefunden. Im Hintergrund dieses Videos liefen Clips von ‚1 Litre of Tears‘ also habe ich mit einer Freundin im Internet nach dem Film gesucht. Da mir die Story gut gefallen hat habe ich ihn mir angeschaut und darauf hin weitere Japanische Doramas und so geht das immer weiter… Irgendwann habe ich mir in den Kopf gesetzt japanisch lernen zu wollen und eines Tages hab ich einfach so in SchülerVZ ‚Japan‘ in der Gruppensuche eingegeben. Und da kam sie, DIE Gruppe die Schuld ist das ich morgen um 6 aufstehe und nach München latsche, ‚YFU Schüleraustausch Japan‘. Ich natürlich gleich rein, Beiträge gelesen, YFU-Seite gesucht und durchgelesen, Bewerbungsunterlagen angefordert, Fragen durchgelesen, meine Eltern überzeugt, meinen Freunden davon erzählt und so weiter und so weiter.. 🙂

Chrissi S. am Sonntag, 25. Juli 2010 | Abgelegt unter: Japan | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Hallo Ihr verwirrten Menschen, die auf meine Seite gekommen sind 😉
Ich bin zufällig auf einen Block einer anderen verückten Japan-Liebhaberin gekommen und da hab ich mir natürlich sofort gedacht ‚Komm, das mach ich auch!‘ So und jetzt sitze ich hier und schreibe diesen Text, blicke rein garnicht wie ich den Blog hier einrichte und es ist dreiviertel 12 und ich muss morgen um halb 6 aufstehen. Juhu. 😀
Also viel Spaß beim rumstöbern und tut mir Leid, wenns etwas unordentlich ist hier 🙂
Daisuki :*

admin am Freitag, 3. Juli 2009 | Abgelegt unter: First step | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
くりすちなは日本にいきます :) läuft unter Wordpress 4.5.12
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates