Feria Alemana, Panamahostel, Schule und ein wenig Sehnsucht:

Hallo ihr Lieben, jetzt habe ich wieder 4 Wochen pausiert und ja jetzt habe ich mir gedacht ich schreibe euch einfach mal, was in den letzten Tagen so alles vorgefallen ist, folgen wir den Überschriften:

Feria Alemana:

Am Sonntag den 2.Oktober waren wir im INBioparque im Stadtteil Heredia, weil dort ein Fest für die Ticos war, um deutsche Kultur, deutsches Essen und deutsches Bier und einige Deutsche Gesellschaften (BMI, Condor, Rittersport….) naja egal, wir waren dort und außer einem anderen deutschen Austauschschüler von CAS habe ich niemanden gesehen. Aber ich schweife mal wieder ab, zurück zum Thema, wir sind dahin gefahren und an der Kasse habe ich mit meiner Gastmutter besprochen, dass ich den Eintritt in den Park zahle und sie für das, ich hoffe ich schreibe es richtig, Serpiementarium. Wir sind dann in den ersten Eventraum gegangen und haben, ich glaube es war Forelle oder Lachs probiert, sehr lecker, danach ging es zur Condor, weil mein kleiner Gastbruder gerne Visitenkarten mit Flugzeugen haben wollte. Danach ging es zum Bierstand, Warsteiner Bier, hell oder dunkel, mir hat nur das helle geschmeckt, jedenfalls hat meine Gastmutter dann 3 helle Warsteiner gekauft, ich habe mir mit meiner Gastmutter ein Bier geteilt, indem ich mir ein Probierglas aus Plastik besorgt habe. Sie hat mir dann immer nachgeschenkt. Nun hatten alle Hunger und haben sich eine Currywurst gekauft, ich habe mich aber für Hering entschieden, hat aber auch gut geschmeckt, mein kleiner Gastbruder hat von seiner Currywurst nur das Brötchen gegessen. Ich möchte hier gerade einen kleinen Einschub machen, jetzt ratet mal was mir, schon wieder, passiert ist..

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

. richtig, ich habe schon wieder vergessen meine Kamera zu laden und mitzunehmen. Typisch ich!

Auch nicht weiter schlimm, ist es halt wieder ein wenig Aufwand die Bilder von der Kamera meiner Gastmutter auf meinen Computer zu ziehen und auf Facebook  hochzuladen. Am Anfang war es richtig ärgerlich, weil mehrere Rehe so 2 Meter an mir vorbeigelaufen sind, dann gab es schöne Bilder von Schildkröten, Kaimanen, Leguanen, Spinnen, Schlangen (in Terrarien), Enten, Spinnen, Ziegen (Streichelzoo), ein kleiner schwarzer Hase in einem Korb im Streichelzoo und ein paar Fotos von meinem kleinen Gastbruder mit Plastiktieren, die zur Ausstellung dienten. Am Ende haben wir nur noch ein wenig gegessen und getrunken und sind dann müde und erschöpft in starkem Regen nach Hause gefahren. Mehr ist an dem Tag nicht passiert.

Panamahostel:

Gestern kam noch einmal eine E-Mail von CAS mit den Sahcen, die wir alle mitnehmen sollten und auch die Webaddresse von unserem Hostel, ich gebe sie euch einfach mal, dann könnt ihr da mal reinschauen:

https://freemailng0604.web.de/jump.htm?goto=http%3A%2F%2Fwww.bocasbound.com%2F

Schaut einfach mal rein, sieht sehr nett aus.

Gepackt habe ich noch nicht, wird morgen erledigt.

Schule:

Morgen geht es los: MEIN ERSTES EXAMEN IN COSTA RICA, in ENGLISCH, es geht um verschiedene Geschichten (Volksgeschichten/Fabeln/Trickgeschichten/Mythen/Legenden/Fairytales), um Adjective- und Adverbclauses und um den Film „To kill a Mockingbird“. Ich rechne mit einer Endnote von 90%-98%.

Am Mittwoch geht es dann zum Physikexamen, Endnote hoffentlich 80%+.

Ein wenig Sehnsucht:

Heute morgen im Bus ging die Ziet mal wieder total langsam rum und ich hatte viel Zeit zum nachdenken, und wenn man dann mal so an Deutschland denkt, fehlen einem doch schon mal Sachen, die man ansonsten eigentlich nicht vermissen würde:

–          Die deutschen Schulzeiten

–          Die deutsches Sprache (ich war total froh als, passt mal auf, ich saß da einfach auf meinem Sofa und zappe durch das Fernsehen, weil meine Gastfamilie nicht zu hause war (Schule, Arbeit oder beim Nachbarn arbeiten oder Kindergarten und plötzlich bleibe ich an einem Sender hängen und dann war das ein detuscher Sender IN COSTA RICA EIN DEUTSCHER SENDER IST VOLL GEIL, immer wenn ich keine Lust auf die Sprache habe setzte ich mich vor den Fernseher und kann meine Muttewrsprache hören, wie geil ist das denn.)

–          Mein großes bett

–          Meine Familie

–          ……

Das sind so Sachen, die vermisst man halt aber es ist auch nicht weiter schlimm, ich hatte schon schlimmere Schmerzen als das bisschen heimweh, ich muss halt nur mal raus, ich könnte ja mal ins Fitnessstudio gehen und mich mal so richtig auspauern, ich glaube das mache ich mal am Montag, denn da ist das Mathe-Examen, das ich jetzt doch nicht mitschreibe und dann bin ich wieder den ganzen Tag zu Hause, da passt das doch ganz gut.

So weit so gut, ich gehe jetzt mal schlafen, denn ich will morgen nicht voll verpennt das Examen schreiben, sonst erreiche ich meine Zielprozent niemals! Okay ciao, ich melde mich dann wieder am nächsten Montag oder Dienstag.  Adios!

eure Tico Lars

One thought on “Feria Alemana, Panamahostel, Schule und ein wenig Sehnsucht:

  1. Claudia sagt:

    Hallo Lars,
    das mal zwischendurch Heimweh auftritt ist ganz normal. Ich glaube aber fest daran, dass du die Zeit auf Costa Rica durchziehe und sogar genießen wirst.
    Warum schreibst du eigentlich das eine Examen nicht mit? Anscheinend sind die Lehrer zu gutmütig zu dir, denn du hast ja schon wieder frei.
    Hier in Deutschland hättest du nicht zu Hause bleiben können, sondern man hätte dir irgendwelche Aufgaben zugedacht, die du dann in der Schule erledigen musst. Also in der Beziehung(auf Schule)hast du bestimmt kein Heimweh nach Deutschland.
    Außerdem musste ich feststellen, dass 1/4 deiner Zeit schon vorbei ist.
    Viel Spaß beim Examen!!!!!!!!!
    G. Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *